Tag Archives OSX

Nachdem einige Sicherheitsprobleme mit dem Dienst discoveryd in der Vergangenheit unter Mac OS X aufgetreten sind, ging Apple aber der Version 10.11 (El Capitan) von Mac OS X dazu über, den discoveryd Dienst durch den mDNSResponder Dienst zu ersetzen. Daher reicht der alte Befehl sudo dscacheutil -flushdns nicht mehr aus. Unter Mac OS X 10.11 (El Capitan) darf es dann ein etwas längerer Befehl sein. Der Befehl zum leeren des DNS Cache lautet:

sudo dscacheutil -flushcache;sudo killall -HUP mDNSResponder;say flushed

Hin und wieder kann es sinnvoll sein, den DNS Cache des Macs zu löschen. In der derzeit aktuellen Version von OS X – 10.10 Yosemite – funktioniert das löschen des DNS Cache mittels der Konsole mit folgendem Befehl:

sudo dscacheutil -flushcache

 

Close