Meine Frau und ich haben hin und her überlegt was wir am Wochenende vor Allerheiligen machen sollen. Unsere Entscheidung fiel auf die Mosel. Anders als 2011 haben wir diesmal nicht in einem Zelt sondern in einem Hotel übernachtet. Okay … in 2011 waren wir im Mai dort und da ist es doch um einiges wärmer als Ende Oktober. Wir haben uns einige Hotels online angeschaut und am Ende haben wir uns für das Hotel Winneburg in Cochem entschieden. Das Hotel liegt am Rande eines Waldes und es ist umgeben von Bergen. Wir können das Hotel wärmstens empfehlen. Es ist zwar vergleichsweise klein aber sehr gepflegt und sauber. Seid aber gewarnt: Wahrscheinlich werdet ihr dort aber keinen Handyempfang haben, denn bis auf T-Mobile sind dort keine Netze verfügbar. Im Hotel gibt es aber ein kostenfreies und schnelles WLan.

Natürlich haben wir uns auch wieder Burg Eltz angeschaut. Bei unserem letzten Besuch wurde die Burg gerade saniert und war von einem großen Baugerüst umgeben. Ich hatte die Hoffnung sie dieses Mal ohne Baugerüst vorzufinden und ich hatte Glück. Wir haben uns entschieden die Burg direkt beim Sonnenaufgang zu besichtigen. Natürlich war sie noch nicht geöffnet aber Fotos von der Burg konnte man dennoch machen. Das frühe aufstehen hat sich auf jeden Fall gelohnt. Als wir bei Burg Eltz ankamen war sie immer noch von leichtem Nebel umgeben. Wirklich ein wundervoller Anblick. Ich denke das kann man ebenfalls an den Fotos erkennen.

hb_20161029_0214

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Close