Meiner neuer Photoblog – capturedforfun.de

screenshot_capturedforfun_de

Seit geraumer Zeit spiele ich nun schon mit dem Gedanken mir einen eigenen Photoblog zu erstellen. Na klar, liegt ja auch voll im Trend werden nun wahrscheinlich einige von euch sagen. Ich sehe den Grund für einen eigenen Photoblog ein bisschen woanders.

Seit Jahren mache ich nun schon Fotos, welche im Kreise von Freunden und meiner Familie auch gerne weitergebe. Bis auf meine Aktivität bei Instagram gibt es meine Fotografien sonst nirgendwo zu sehen (ausgenommen an den Wänden in unserer Wohnung).

In meinem Photoblog gibt es meine neuen und alten Fotografien in verschiedene Kategorien unterteilt zu sehen. Schaut doch mal unter www.capturedforfun.de vorbei.

Komprimierung von Bilder bei Vodafone deaktivieren

vodafone_komprimiert

Provider in Deutschland komprimieren Bilder auf Webseiten um Traffic einzusparen und so augenscheinlich die Internetverbindung zu beschleunigen. Die Provider gehen sogar soweit, dass der Quellcode von ganzen Webseiten umgestellt wird, damit der Benutzer die veränderten Bilder auch zu Gesicht bekommt. Wenn man sich den Quelltext einer über Vodafone heruntergeladenen Webseite einmal anschaut erkennt man das ganze Ausmaß. Bei Vodafone wird man folgende Textzeilen sehr häufig sehen: http://1.2.3.11/bmi/

Alle Änderungen werden mittels Deep Packet Inspection durchgeführt, wobei das herunterskalieren von Bildern noch der Anfang von DPI ist.

Vodafone Kunden können über folgenden Link die Veränderung von Webseiten und Bildern deaktivieren: http://performance.vodafone.de/ups/index.html